Micro Living Guide: Alles, was du wissen musst

Micro Living Guide:

Alles, was du wissen musst

In Großstädten wird Wohnraum immer teurer: So sind die Mietpreise zum Beispiel in der bayerischen Landeshauptstadt laut Münchner Mieterverein e. V. im Vergleich zum Jahr 2017 um 4,1 Prozent angestiegen, im Vergleich zu 2015 sogar um 8,95 Prozent. 
Micro Living ist eine ebenso smarte wie preiswerte Lösung in dieser Situation. Doch die innovative Wohnform hat noch weitere Vorteile. Welche das sind und für wen Micro Living sich eignet, erfährst du in diesem Artikel.

Was ist Micro Living?

Micro Living ist einer der angesagten urbanen Wohntrends, der momentan seinen Siegeszug in die ganze Welt antritt. So entstehen derzeit immer mehr Mikroapartments in Europa, Nordamerika und Asien. Per Definition ist Micro Living ein moderner Lebensstil, der es dir ermöglicht, preiswert, in zentraler Lage, mit hohem Komfort und dennoch mit uneingeschränkter Privatsphäre in einem Apartment zu wohnen. 
Micro Living wird diese Wohnform deshalb genannt, weil du auf kleinem Raum lebst. So verfügen die Apartments in der Regel über eine Wohnfläche zwischen 18 und 35 Quadratmetern. Ein Micro-Living-Apartment bei Squareville zum Beispiel ist voll möbliert, mit einer Küche und einem schicken Duschbad/WC ausgestattet. Du kannst sofort einziehen, weil für Strom, fließend Wasser und Internet gesorgt ist und all diese Nebenkosten bereits in dem sogenannten All-In-Preis enthalten sind.

Gründe für Micro Living

Micro Living zeigt sich in vielfältigen Ausprägungen: Apartment-Hotel, Tiny Apartment, Micro Homes … das Verständnis des Begriffs Micro Living variiert je nach Anbieter und Bewohner. Dennoch lassen sich einige allgemeine Gründe zusammenfassen, weshalb Micro Living immer beliebter wird.

  1. Urbanisierung: Großstädte wie München oder Berlin haben ein Problem: Durch die Urbanisierung – den Zuzug von Menschen in Ballungsräumen also – wird der begehrte Wohnraum knapper und teurer. Trotz Mietpreisbremsen ist die Lage auf dem Wohnungsmarkt weiterhin angespannt. Micro Living bietet hier eine schlanke und preiswerte Lösung.
  2. Dynamischer Arbeitsmarkt: Millionen Menschen pendeln, unternehmen mehrtätige oder noch längere Geschäftsreisen, sind in verschiedenen Städten beschäftigt. Auch hierfür ist Micro Living gut geeignet, da die Bewohner in dieser Zeit in einer wohnlichen Umgebung einquartiert sind.
  3. Trend zum Alleinwohnen: Ob beständiger oder Wieder-Single: Micro Living ist eine unkomplizierte Möglichkeit, in einen eigenen Wohnraum einzuziehen, ohne allzu großen Aufwand zu betreiben. Insbesondere für junge Leute oder Getrennte ist dies eine angenehme Option.
  4. Platzsparendes Wohnen: Immer mehr Menschen kehren dem Konsum im Sinne des Minimalismus den Rücken und sind zufrieden damit, in einer kleinen Wohnung ohne große Anschaffungen zu leben. Micro Living ist hierfür bestens geeignet.
  5. Tourismus mit Gemütlichkeit: Micro-Living, wie wir es verstehen, legt den Schwerpunkt auf Wohnlichkeit. Das bedeutet neben der gemütlichen Einrichtung auch den Komfort einer Küche. So können Touristen gleich die Spezialitäten selbst kochen, die sie sich auf dem Markt nebenan gekauft haben.

Wohnen auf Zeit in München

Jetzt deinen Aufenthalt in München buchen.

Micro Living in Deutschland

Der Trend Micro Living erobert laut einer Studie von Cushman und Wakefield Deutschland im Eiltempo und wird hier auch als „Megatrend“ bezeichnet So ist das Transaktionsvolumen in dieser Branche 2018 im Vorjahresvergleich um 85 Prozent gestiegen. 
Inzwischen gibt es Micro-Living-Apartments in fast allen Großstädten in Deutschland, so zum Beispiel in Berlin, Frankfurt und Hamburg. Mit dem Apartment-Haus in München beteiligt sich SQUAREVILLE an dieser spannenden Entwicklung und bietet Komfort-Unterkünfte zum erschwinglichen Preis. Damit kommen wir einem hohen Bedarf entgegen, denn bis 2030 wird in München ein Investitionswachstum von 18,3 Prozent im Bereich Micro Living erwartet.

Für wen eignet sich Micro Living?

Für alle Personen, die die Vorzüge eines komfortablen, gemütlichen, sauberen, flexibel und individuell buchbaren Apartments schätzen. Micro Living ist damit sowohl für Studenten als auch für (Young) Professionals, Pendler und Touristen geeignet. 
Jedes Apartment ist auf Grundlage eines gut durchdachten Designkonzeptes eingerichtet, sodass Wohn- und Schlafeinheit funktional voneinander getrennt sind und sich die Innenausstattung an privaten Wohnungen orientiert.
Kurzum: Wer die Anonymität eines Hotels nicht mag und auch nicht bei Fremden via Airbnb oder Couchsurfing unterkommen will, liegt mit Micro Living genau richtig. 

Zeit für dich oder in Gemeinschaft? Du entscheidest!

Nach unserer Definition macht Micro Living mehr aus als nur das „Living“. Dein Apartment hast du ganz für dich, du kannst aber auch jederzeit ein Teil der Gemeinschaft im Apartment-Haus oder in der Umgebung werden. Regelmäßig finden Events statt und dir bieten sich tolle Chancen für Co- sowie Networking, zum Beispiel in den Gemeinschaftsräumen.

Micro Living: Ein Zukunftstrend, der sich schon heute entwickelt

Micro Living wird in Deutschland immer beliebter. Wer modernes Wohnen schätzt und dabei maximale Flexibilität genießen möchte, wird den schnellen und unkomplizierten Bezug der gemütlichen Apartments nicht mehr missen wollen.
Wir hoffen, dass dieser Artikel dir einen kleinen Einblick in die Welt von Micro Living geben konnte und dich neugierig auf diese spannende Wohnform gemacht hat. Wenn du weitere Fragen hast oder du dich für eines unserer Apartments interessierst, nimm gern Kontakt zu uns auf.

Wohnen auf Zeit in München

Jetzt deinen Aufenthalt in München buchen.

^