Wohnen im Apartment-Hotel: Vor- und Nachteile

Wohnen im Apartment-Hotel

Vor- und Nachteile

Ein Apartment-Hotel ist ein Hybrid: Du wohnst in einem Apartment, kannst aber zugleich Services wie in einem Hotel nutzen. Oft gehen die Komfortleistungen sogar über das klassische Hotelangebot hinaus. Doch welche konkreten Vor- und Nachteile haben Apartment-Hotels in Deutschland?

Vorteile von Apartment-Hotels

Das Leben in einem Apartment-Hotel hat viele Vorzüge, die wir dir im Folgenden vorstellen möchten. 

#1 Jemand putzt dein Apartment

Hand aufs Herz: Lieben wir es nicht alle, wenn wir das Hotelzimmer verlassen und nach einem ereignisreichen Tag in einen sauberen, aufgeräumten Raum zurückkehren? Dann müssen wir uns um nichts kümmern, weder um das ungemachte Bett noch um den vollen Papierkorb oder Zahnpasta-Flecken auf der Badezimmerarmatur.
Diesen Reinigungsservice genießt du in einem Aparthotel. Genauso, wie du es von einem normalen Hotel auch kennst. Mit dem Unterschied, dass deine Wohnumgebung in der Regel gemütlicher ist als die eines typischen Hotelzimmers. 

#2 Bei Bedarf Frühstück

Morgens mit knurrendem Magen zur Uni, Arbeit oder Städte-Tour aufbrechen? Nicht schön. Frühstück ist ja bekanntermaßen die wichtigste Mahlzeit des Tages. Ob das nun ernährungsphysiologisch stimmt oder nicht: Mit einem leckeren Müsli oder belegten Brötchen gehst du gestärkt in den Tag.
Meistens fehlt aber die Zeit, um ein nahrhaftes und gesundes Frühstück vorzubereiten. Kein Problem: Ein optionaler Frühstücksservice kümmert sich darum. Wenn kein Frühstückservice gewünscht ist, dann besteht noch die Möglichkeit, das Frühstück in der voll ausgestatteten Küche im eigenen Apartment zuzubereiten. Womit wir beim nächsten Vorteil wären.

#3 Küche im Apartment

Einer der größten Nachteile eines klassischen Hotels ist, dass du dort nicht selbst kochen kannst. In einem Apartment-Hotel verfügst du meistens über eine voll funktionstüchtige Küche. Bereite dir deine Lieblingsspeisen selbst zu, wann immer du möchtest. Du bist nicht auf Restaurants oder Imbisse angewiesen, sondern kannst dich nach Herzenslust und ganz nach deinen eigenen Rezepten verköstigen.

#4 Flexibilität

Die Flexibilität, eine komfortable Unterkunft tage- bzw. wochenweise bis zu 6 Monaten zu buchen, bietet dir nur ein Aparthotelkonzept mit einem ähnlichen Feeling von Gemütlichkeit wie in der eigenen Wohnung.
Bei der Anmietung einer Wohnung auf den freien Wohnungsmarkt musst du dich hingegen für einen festgelegten Zeitraum – meistens länger als 6 Monaten, unter Umstände auch für mindestens 1 Jahr – binden. 

#5 Weitere Features

In einem Apartment-Hotel kannst du zusätzliche Features in Anspruch nehmen – zum Beispiel die Working Area, in der du arbeiten und dich mit anderen Leuten aus dem Haus vernetzen kannst. Denn anders als in Hotels gibt es zum Beispiel bei dem Squareville-Konzept eine Gemeinschaft nach Wahl: Du kannst jederzeit daran teilnehmen oder privat auf deinem Apartment für dich bleiben.
Die Buchung zusätzlicher Services ist jederzeit möglich: Lasse deine Wäsche waschen oder deinen Kühlschrank auffüllen. Außerdem verfügst du je nach Anbieter über WLAN, einen TV-Screen und eine Rezeption mit Ansprechpartnern. Hier wird rundherum für dein Wohl gesorgt.

#6 Kostenloses, hausinternes Gym

Sport ist gesund, aber ähnlich wie beim Frühstück eine Frage der Zeit. Dabei ist es nicht einmal der Sport selbst, der am meisten Zeit frisst, sondern der Weg zum Gym hin und zurück. Heutzutage gehört dieses Problem in vielen Aparthotel-Konzepten der Vergangenheit an, denn das Fitnessstudio befindet sich direkt im Gebäude. 
Und das Beste: Der Preis für das Gym ist bereits im Preis enthalten. Das und die zahlreichen anderen Services solltest du immer im Hinterkopf behalten, wenn es um die Kosten in einem Apartment-Hotel geht. 

#7 Rabatte auf Hotelleistungen

Treue wird belohnt: Einige Anbieter bieten deren Dauergästen Rabatte auf Hotelleistungen wie Restaurantbesuche, Hemdenservice, Massagen oder Mahlzeiten, üblicherweise zwischen 10 und 15 Prozent.

#8 Garagenstellplatz gegen Aufpreis

Schluss mit der lästigen Parkplatzsuche nach Feierabend: Ein Garagenstellplatz lässt sich z. B. in unserem Apartment-Hotel im Münchner Westen dazubuchen. Aber auch in anderen Städten mit höherem Verkehrsaufkommen wie Berlin, Hamburg oder Köln ist es ein Segen für Autofahrer, den reservierten Tiefgaragenstellplatz im Apartment-Hotel sicher zu wissen.

#9 Ein sicheres Apartment

Micro-Living-Häuser bei Squareville mit hohem Standard stellen rund um die Uhr Service-Personal zur Verfügung, an das du dich jederzeit wenden kannst. Darüber hinaus wird das Objekt bei High-End-Aparthotels mit umfangreichem Sicherheitskonzept videoüberwacht. Für deine Sicherheit ist also vollumfänglich gesorgt.

Nachteile von Apartment-Hotels

Das Leben im Apartment-Hotel hat auch Nachteile – und zwar die folgenden. 

#1 Begrenzte Individualisierungsmöglichkeiten

Für den maximalen Wohlfühlfaktor der Bewohner entwickeln Top-Designer ebenso moderne wie stimmige Raumkonzepte. So ergibt sich ein perfektes Zusammenspiel aus Möbeln, Bodenbelägen, Lichtstimmungen und Deko-Elementen. Mit viel Liebe für das Detail werden die Konzepte erarbeitet.
Damit diese sich vollumfänglich entfalten können, müssen die Anbieter eine gewisse Kompromissbereitschaft bei den Bewohnern voraussetzen. So dürfen die Möbel in deinem Apartment nicht von dir ausgetauscht werden dürfen. Ebenso ist es auch den Dauerbewohnern nicht erlaubt, die Wände zu streichen. 
Dennoch achten die Anbieter darauf, dass die Apartments modern und gemütlich eingerichtet sind. Und natürlich kannst du dir mit Pflanzen oder anderen Deko-Gegenständen dein Apartment individuell verschönern.

#2 Vergleichsweise hohe Preise 

Du bekommst in einem Aparthotel aus der neuen Generation neben einem voll möblierten Apartment mit Geschirrspüler, Küche und edlem Bad auch unter anderem die weiter oben unter "Vorteile" genannten Services dazu. Darüber hinaus verringert sich der Preis bei längerer Buchung und Bestandskunden können sich über Rabatte freuen. 
Deshalb kosten die Apartments auch in etwa genauso viel wie ein gehobenes Hotel oder sogar mehr. So ist eine Miete für eine Nacht in Höhe von über 100 Euro nicht ungewöhnlich, aber angesichts der oben genannten Benefits ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 
Doch bekommst Du in einem Aparthotel aus der neuen Generation neben einem voll möblierten Apartment mit Geschirrspüler, Küche und edlem Bad auch unter anderem die weiter oben unter "Vorteile" genannten Services dazu. Darüber hinaus verringert sich der Preis bei längerer Buchung und Bestandskunden können sich über Rabatte freuen. 
Dennoch ist die Anmietung eines entsprechenden Apartments eine berechtigte Kostenfrage, die aber angesichts steigender Mieten für Wohnungen in Großstädten aus einer neuen Perspektive gestellt werden darf. 

#3 Anonymität bei fehlendem Gemeinschaftskonzept

Wir hatten ja bereits erwähnt, dass es in Apartment-Hotels Gemeinschaftsräume gibt – zum Beispiel Working Spaces und ein Gym. Hier kannst du wertvolle Kontakte knüpfen und dich jederzeit mit spannenden Menschen austauschen. Trotzdem kann es passieren, dass keine Gemeinschaft entsteht und das für Ballungsgebiete typische Phänomen der Anonymität auftritt.
Das passiert vor allem dann, wenn die Anbieter kein erkennbares Community-Konzept umsetzen und so kaum Möglichkeiten für die Bewohner schaffen, sich untereinander kennenzulernen. Achte daher bei der Auswahl deines Apartment-Hotels darauf, ob es ein solches Konzept gibt, beispielsweise in Form gemeinsamer Events. 

Tipp: Informiere dich auf der Anbieter-Website über entsprechende Angebote.

Im Apartment-Hotel gibt es weiterhin Personal, was angenehm für die Services ist, dich aber von Zeit zu Zeit daran erinnert, dass du Gast in einem Hotel bist. Auch das ist ein Punkt, der in Richtung Anonymität geht. Doch wenn der Anbieter ein Gemeinschaftskonzept erkennen lässt, bei dem die Community im Fokus steht, wirst du diesen Effekt gar nicht erfahren, sondern stattdessen genießen, dass dir ein kompetentes Service-Personal bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite steht.

#4 Nur für kurz- und mittelfristige Aufenthalte geeignet

Eine Familie bestehend aus Vater, Mutter und Kind kann in einem 2-Zimmer-Apartment Platz finden. Doch auf Dauer dürften dies die meisten als zu wenig Platz empfinden. Situationsbedingt kann ein Aparthotel für die kleine Familie jedoch optimal geeignet sein, um in einer Übergangsphase wie bei einem Umzug in eine neue Stadt genügend Zeit für die Suche nach einer passenden Wohnung zu finden. 
Grundsätzlich muss gesagt werden, dass Apartment-Hotels nur für kurz- bis mittelfristige Aufenthalte ausgelegt. Ideal also für Auszubildende, Studierende, Touristen oder für Geschäftsreisende, die sich für ein paar Tage, Wochen oder auch Monate in einer Stadt befinden.  
Fassen wir zusammen: Für mehrjährige Aufenthalte mit oder ohne Familie sind Aparthotels tendenziell nicht geeignet, sondern eher für ein Leben auf Zeit als Übergangslösung. Es sei denn, Udo Lindenberg checkt ein. 😉

Fazit

Ein Apartment-Hotel bietet Full-Service-Apartments für Personen, die temporär, sicher und komfortabel in einer Stadt untergebracht sein wollen. 
Natürlich bezahlst du für die Übernachtungen je nach Preisklasse gleich viel oder mehr als in einem Hotel– doch dafür kommst du in den Genuss zahlreicher Zusatzleistungen: ein Coworking Space, ein Gym, einen Waschservice für deine Kleidung, einen Refill-Service für deinen Kühlschrank usw. 
In Verbindung mit der vollen Kündigungsflexibilität und der Wahl, Gemeinschaft und Privatsphäre nach den eigenen Bedürfnissen zu leben, ist das Apartmenthotel der ideale Entfaltungsraum für deinen dynamischen modernen Lifestyle. 

Now it's your turn: Willst du einen Aufenthalt im Apartment-Hotel ausprobieren? Dann klicke auf "Reservieren" und buche dir dein Apartment, so lange du möchtest. Wir freuen uns auf dich und wünschen dir einen fantastischen Aufenthalt!

Wohnen auf Zeit in München

Jetzt deinen Aufenthalt in München buchen.

^